In der Nebenkostenabrechnung können Sie links oben immer die Gesamtsumme der Nebenkosten sehen und wieviel Sie davon schon korrekt auf Ihre Mieter umgelegt haben:

Aber was bedeutet jetzt eigentlich die Zeile "Nicht umgelegt"?

Es handelt sich dabei um jene Kosten, die zwar umlagefähig sind, aktuell aber keinem Mieter umgelegt wurden. Das hat üblicherweise folgende Ursachen:

  • Sie haben nicht alle Mietverträge für den Abrechnungszeitraum eingegeben.
  • Es gibt einen Leerstand, den Sie nicht als Leerstand angelegt haben.
  • Die Summe der Umlagewerte auf den einzelnen Einheiten ergeben nicht die Summe des Umlagewertes auf dem Gebäude.
  • Sie haben einen manuellen Umlageschlüssel ausgewählt, die Summe der manuell eingetragenen Einzelwerte entspricht aber nicht der Summe, die Sie auf dem Gebäude eingetragen haben.
  • Wenn Sie eine Nebenkostenabrechnung von Ihrer Hausverwaltung erhalten haben (im Falle einer Eigentumswohnung), dann wird dieser Wert in den meisten Fällen nicht Null ergeben, da Sie nicht alle Wohnungen erfassen werden.

Prüfen Sie bitte die oben angeführten Punkte bis Sie eine Wert von 0 Euro an nicht umgelegte Kosten sehen.

War diese Antwort hilfreich für dich?